Deutsch-Tschechisches Familiealbum

Deutsch-Tschechisches Familienalbum

Vernissage (Eröffnung der Ausstellung) im Haus der Deutsch-Tschechischen Verständigung in Rynovice (Jablonec nad Nisou) am

Donnerstag, den 29. November 2012 um 17 Uhr.

Die Fotoausstellung zeigt Schätze aus privaten Familienalben, historische Fotografien aus der Epoche der Donaumonarchie, aus der Ersten Republik und aus den problematischen Jahren ab 1938  bis ungefähr 1950.  Wie unterschieden sich Deutsche, Tschechen und Juden äußerlich oder charakterlich? Woran kann man die Unterschiede erkennen, wenn sie nicht eine Uniform trugen?

Nicht einmal das berühmte Hitler-Bärtchen ist ein verlässliches Kennzeichen.

Sie alle lebten bis ins 19. Jahrhundert meist friedlich zusammen und  trugen gemeinsam zur rasanten Entwicklung der Böhmischen Kronländer im Staatenbund der  österreichisch – ungarischen Monarchie bei, die deshalb  zu den wohlhabendsten  Regionen in Europa wurden.

Nicht nur die Abbildungen der oft schon verstorbenen Persönlichkeiten sind kulturgeschichtlich interessant, sondern auch die Rückseiten der Fotos, die von den Fotografen zu Werbezwecken verwendet wurden und die Auskunft über die damals neuesten Errungenschaften in der Fototechnik Aufschluss geben.

Schreibe einen Kommentar